neues bei der Aufladesoftware USB-Reload

Symbolfoto

Der Hersteller der Aufladesoftware USB-Reload hat eine neue Version veröffentlicht.

Der Grund dafür ist eine Änderung bei der verwendeten Hardware.
Bis jetzt war es aus Sicherheitsgründen notwendig zusätzlich zum USB-Kartenleser einen USB-Dongle zu verwenden. Mit der neuen Version ist die Schutzfunktion in den USB-Kartenleser integriert. Dadurch spart man einen USB-Port.

Der Kartenleser muss aber weiterhin direkt am Rechner oder an einem USB-Hub mit externer Spannungsversorgung angeschlossen werden.

Zum Produkt:
Die Aufladesoftware USB-Reload läuft auf allen aktuellen Windows-Rechnern.
Der Funktionsumfang entspricht dem des Tischaufwerters TAW500.